Unabhängige Hochschulgruppe der
Universität Trier


 Besuch uns auf facebook

  • Facebook - Grey Circle

Die grün-alternative Hochschulgruppe Campus:Grün engagiert sich, völlig unabhängig, ohne Verpflichtung gegenüber etablierten Parteien, in der studentischen Selbstverwaltung und der Hochschulpolitik der Universität Trier.
Als momentan stärkste Oppositionsgruppe im Studierendenparlament übernehmen wir aktiv Verantwortung in der verfassten Studierendenschaft und setzen uns für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit an unserer Universität ein. Auch außerhalb der Gremien versuchen wir das Uni-Leben durch viele Veranstaltungen und Aktionen ökologisch bewusster und gerechter zu gestalten.
 

Pflanzen Infostand

Pflanzen Infostand

Transition Festival an der Uni 5

Transition Festival an der Uni 5

IMG_5234

IMG_5234

Transition Festival an der Uni 2

Transition Festival an der Uni 2

Biene auf Majoran

Biene auf Majoran

Mucki_Infostand_Ökoref

Mucki_Infostand_Ökoref

Infostand

Infostand

IMG_5072

IMG_5072

Eloquenter Armin am Infostand

Eloquenter Armin am Infostand

Infostand Frontal mit Pflanzen

Infostand Frontal mit Pflanzen

IMG_4991

IMG_4991

Infostände,_CG_Prominent_in_der_Mitte

Infostände,_CG_Prominent_in_der_Mitte

Bo_mit_Ökoref_Papierpilz

Bo_mit_Ökoref_Papierpilz

Projekte 2016

Campus:Grün meets (...) 
Initiativen stellen sich vor.  
Heißt Bildung für eine gemeinsame, faire und friedliche Zukunft auf dem einzigen Fleck Erde den wir haben, der Erde.   
"Selbst die ganze Gesellschaft, eine Nation, ja alle gleichzeitigen Gesellschaften zusammen genommen, sind nicht Eigentümer der Erde. Sie sind nur ihre Besitzer, ihre Nutznießer und haben sie als boni patres familias (gute Familienväter) den nachfolgenden Generationen verbessert zu hinterlassen“

-Karl Marx

Green:Wall 
Nachhaltigkeit in der Region
das heißt Bildung für eine gemeinsame, faire und friedliche Zukunft auf dem einzigen Fleck Erde den wir haben, der Erde.   
"Selbst die ganze Gesellschaft, eine Nation, ja alle gleichzeitigen Gesellschaften zusammen genommen, sind nicht Eigentümer der Erde. Sie sind nur ihre Besitzer, ihre Nutznießer und haben sie als boni patres familias (gute Familienväter) den nachfolgenden Generationen verbessert zu hinterlassen“

-Karl Marx

Kooperation mit der
Lokalen Agenda 21 Trier e.V. 

das heißt Bildung für eine gemeinsame, faire und friedliche Zukunft auf dem einzigen Fleck Erde den wir haben, der Erde.   
"Selbst die ganze Gesellschaft, eine Nation, ja alle gleichzeitigen Gesellschaften zusammen genommen, sind nicht Eigentümer der Erde. Sie sind nur ihre Besitzer, ihre Nutznießer und haben sie als boni patres familias (gute Familienväter) den nachfolgenden Generationen verbessert zu hinterlassen“

-Karl Marx

© Bo M. Raber
created with 
Wix.com

Kontakt:

 

Bo Manuel Raber

AG-Hochschule@BNE-Grossregion.net

 

 

Webseite des Netzwerks:


BNE IN DER GR

Socialize !

  • White Facebook Icon
  • Twitter - White Circle
  • YouTube - White Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now